Home / Bluthochdruck und Sport geht das ?

Bluthochdruck und Sport geht das ?

Bluthochdruck ist kein Grund, keinen Sport zu machen.

Im Gegenteil, oftmals lassen sich im Vorfeld Bluthochdruckerkrankungen, bis zu einem gewissen Grad, durch Sport aufgrund gestärkter Herzmuskulatur verhindern. Aber auch bei bestehendem Bluthochdruck kann etwas Training positive Konsequenzen mit sich ziehen. Die Auswahl und die Dosierung des Sports ist hierbei ausschlaggebend für die Entwicklung der Krankheit. Patienten sollten sich für mäßigen Ausdauersport entscheiden, der das Herz-Kreislauf-System positiv beeinflusst. Dazu zählen unter anderem Wandern, Walking, Skilanglauf und Radfahren.

Bluthochdruck messen

Bluthochdruck kann, kombiniert mit Krafttraining, die optimale Linderung von Beschwerden erzielen.

Weil der Stoffwechsel, durch eine vergrößerten Muskelmasse, verbessert werden. kann. Dieser kann sich auf eine Insulinresistenz auswirken. Diese stellt oftmals die Vorstufe von Diabetes und Bluthochdruck dar. Wichtig beim Krafttraining ist jedoch, die Ziele nicht zu hoch anzusetzen um gefährliche Überlastungen des Herz-Kreislauf-Systems zu vermeiden. Langfristig kann bei Patienten, mit Bluthochdruck, ein Trainingsplan erstellt werden. Dieser Trainingsplan sollte dann drei bis fünf Einheiten pro Woche vorsehen.Die jeweils etwa 30 Minuten andauern sollten . Gestartet werden kann jedoch auch mit kurzen, nicht ganz so intensiven, Intervallen. Auch ein fünf minütiges Training wirkt sich schon positiv aus. Das Training kann von Woche zu Woche gesteigert werden. Statt mit Joggen den Sport zu beginnen, kann auch ein zügiges Gehen am Anfang ausreichen, um den Körper langsam an die Bewegung zu gewöhnen. Bei Unsicherheit können Sie Ihren individuellen optimalen Trainingspuls beim Kardiologen oder einem sportmedizinischen Arzt auswerten lassen.

Optimale Trainingszonen

Sollten Sie seit längerem keinen Sport betrieben haben, so ist es auf jeden Fall ratsam, vor Beginn des Trainings einen Sportcheck zu absolvieren. Zum Beispiel können Kardiologen, Sportmediziner und Internisten entsprechende Untersuchen ausführen, um gesundheitstechnisch auf der sicheren Seite zu sein. Denn jeder Körper ist einzigartig und reagiert anders auf entsprechende Veränderungen.

Maßnahmen gegen Bluthochdruck

Sollten Sie sich für ein Blutdruckmessgerät interessieren, dann habe ich für Sie ein Portal, auf der ein Vergleich der verschiedenen Geräte dargestellt ist und zusätzlich viele weitere Informationen rund um das Thema Bluthochdruck.

Hier geht zu der Seite:   https://kontakt.mitfitnessdurchsalter.de/blutdruck